21.07.2016

Haie im Deutzer Hafen

Deutzer Hafen, Zoom, Source: http://www.panoramio.com/photo/4315121 Autor: Rembert Satow

Achtung! Wenn etablierte Politiker, Verwaltungsspitzen, professionelle Stadtentwickler und die bürgerlichen Medien davon reden, dass ein Gebiet “attraktiv” werden soll, dann meinen sie damit nicht “nett anzuschauen” oder “weniger schmuddelig”. “Attraktiv” bedeutet in ihrer Sprache, das einige Leute in diesem Gebiet richtig viel Schotter verdienen. Also nicht irgendwelche Leute. Nicht du, nicht ich, nicht unsere Nachbarn. Sondern Leute, die schon einen Haufen Geld haben. Immobilien-Investoren, Banken, Baukonzerne.

Der Deutzer Hafen soll von einem Industriegebiet zu einem Wohn- und Gewerbegebiet werden. Bisher galt, dass nicht das ganze Gebiet umgewandelt werden kann, weil die Ellmühle mit rund fünfzig Beschäftigten ihren [mehr …]

22.10.2015

Das deutsche Kapital und die Flüchtlingskrise

Foto: http://www.flickr.com/photos/eppofficial/ CC BY 2.0

Schaffen wir das – und wer ist eigentlich „wir“? „Wir schaffen das“ – dieser Satz von Angela Merkel suggeriert, die derzeitige Fluchtbewegung wäre eine gemeinsame Herausforderung, der sich Bevölkerung und Staat gemeinsam stellen müssten.

 

[mehr …]

29.01.2014

Mieten, Wohnen und die Stadt

Auf Bundesebene könnten entschiedene Maßnahmen gegen den Mangel an bezahlbaren Wohnungen durchgesetzt werden. Mieterhöhungen im laufenden Mietvertrag oder bei Neuvermietung ohne jede Verbesserung der Wohnung könnten verboten und bei Modernisierung strikt begrenzt, sämtliche Verschlechterungen des Mietrechts zurückgenommen werden.

[mehr …]

13.01.2013

Köln-Chorweiler: Erneute Privatisierung von 1.199 Wohnungen droht

Im Kölner Stadtteil Chorweiler sollen noch im Januar mehrere Häuser mit 1.199 Wohnungen versteigert werden. Die landeseigene NRW-Bank betreibt die Zwangsversteigerung als Hauptgläubiger. Für das ebenfalls öffentliche Wohnungsunternehmen GAG wird der Kaufpreis wohl zu hoch sein. Profitieren könnten private Immobilieninvestoren vom selben Typus der Vorbesitzer, welche die Häuser haben verkommen lassen.

[mehr …]